„Winters eve“

Weihnachten kommt immer so plötzlich! Ich nehme an, Euch geht das auch so. Obwohl es zuletzt unterm Dach bei meiner Quiltmaschine fast 40°C warm war, habe ich ein Winterpanel gequiltet. Kleinere Drucke aus dieser Serie hatte ich früher schon für die Kunsthand-werkerausstellungen in Edenkoben gefertigt.

Die Konturen habe ich nachgenäht und etwas Füllmuster ergänzt, die Ränder mit Rulerwork bzw. Federn gequiltet. Bei dem großen Panel habe ich am Rand etwas Neues ausprobiert: Serpentinen und Wishbones aus dem Buch Shape by shape von Angela Walters.

In dem gemusterten grünen Rand fallen kleine Unregelmäßigkeiten nicht auf, die Gefahr, dass hier etwas schief gehen würde, war also gering.

Feststellen musste ich, dass mit dem Quilten der Winterlandschaft keine Abkühlung verbunden war, das hatte ich eigentlich auch nicht erwartet.

Happy Quilting

Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.